Kanzlei Bunse

 

Willkommen auf unserer Webseite

Die Kanzlei Bunse wurde im Jahr 2005 von Herrn Rechtsanwalt Matthias C. Bunse
in Herford gegründet und befasst sich vorwiegend mit den Rechtsgebieten: 


- Verkehrsrecht

- Straf- und Ordnungswidrigkeitenrecht

- Energierecht

- Forderungsbeitreibung

 

Auf Wunsch werden selbstverständlich gerne auch Mandate aus anderen Rechtsgebieten übernommen. Nähere Informationen über das Leistungsangebot finden Sie unter den obenstehenden Links. 

Für weitergehende Informationen und konkrete Anfragen, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. 

Bitte nutzen Sie für Ihre Anfragen per Mail das obenstehende Kontaktformular oder wenden Sie sich unter den rechtsseitig stehenden Kontaktdaten an uns.auf der Homepage der Kanzlei

 

290932

Website Version 1.0, Stand 01/2016, MCB.

 

Kanzlei Bunse   Hillewalser Straße 11   32052 Herford

Tel.:  05221/ 275 36 62   Fax.: 05221/ 275 36 49

Mail: info@kanzlei-bunse.de

 

Aktuelles


Zurück zur Übersicht

13.04.2016

Kein Rücktritt vom Kaufvertrag wegen manipulierter Abgassoftware

Das Landgericht Münster hat mit Urteil vom 14.3.2016 (Pressemitteilung LG Münster) entschieden, dass der Käufer eines VW‘s mit manipulierter Abgassoftware keinen Anspruch auf Rückabwicklung des Kaufvertrag hat.
Zu selbigem Ergebnis gelangte auch das Landgericht Bochum (Urteil vom 16.03.2016 zu Az. I-2 O 425/15).
Beide Gerichte führten hierzu im Kern aus, dass das Fahrzeuge zwar mangelhaft gewesen wäre, da dieses unstreitig manipuliert war, jedoch handle es sich nicht um einen erheblichen Mangel, da die manipulierte Software mit einem überschaubaren Aufwand (100 €) zu beseitigen sei. Zu einem Rücktritt sei der Käufer daher, mangels eines erheblichen Mangels, nicht berechtigt.
Ungeklärt verbleibt in diesem Zusammenhang jedoch, ob nicht in den erhöhten tatsächlichen Abgas- bzw Verbrauchswerten ein erheblicher Mangel liegt.



Zurück zur Übersicht